Wochner & Partner Die Unternehmerberatung - Zukunftssicherung durch tragfähige Strukturen 1
WOCHNER & PARTNER
Weiter denken.
Gemeinsam lenken.

Zukunftssicherung durch tragfähige Strukturen

Nicht immer ist eine Krise der Auslöser für eine Restrukturierung. Auch im Falle von schnellem Wachstum, einem Unternehmenszukauf oder dem Eintritt in ein neues Geschäftsfeld kann es notwendig sein, bestehende Strukturen anzupassen.

Oftmals jedoch entsteht Veränderungsbedarf, weil ein Unternehmen im Rahmen der sogenannten „Erfolgskrise“ bereits mit deutlich zurückgehenden Ergebnissen konfrontiert ist. Es besteht typischerweise noch keine Liquiditätskrise oder gar die Gefahr einer Insolvenz aber die Substanz des Unternehmens wird sukzessive aufgezehrt.

Ziel der Restrukturierung ist die Vermeidung einer weiteren Kriseneskalation und die Rückführung des Unternehmens in eine gesunde Profitabilitätssituation. Erfolgreich ist die Restrukturierung dann, wenn wieder eine nachhaltige Wettbewerbs- und Renditefähigkeit erreicht wird.

Unternehmens-quick check und Analyse der Krisenursachen

Gerade in Veränderungssituationen mit hoher Dynamik ist es wichtig, sich einen schnellen, gleichwohl fundierten Überblick über die Ursachen einer Ergebnisverschlechterung zu verschaffen. Hierzu werden leistungs- und finanzwirtschaftliche Kernprozesse ebenso analysiert, wie das Umfeld des Unternehmens und die Beziehungen zu Kunden und Lieferanten.

Die Spezialisten der Wochner & Partner sorgen für schnelle Transparenz und die verständliche Darstellung der Stellhebel zur Krisenbewältigung.

FINANZSTATUS UND LIQUIDITÄTSPLANUNG

Befindet sich ein Unternehmen im fortgeschrittenen Krisenstadium, bedarf es der exakten und permanenten Analyse der verfügbaren liquiden Mittel, um das Vorliegen eines Insolvenztatbestands der drohenden Zahlungsunfähigkeit, bzw. der Zahlungsunfähigkeit rechtzeitig zu erkennen und Gegenmaßnahmen einleiten zu können.

Die Spezialisten von Wochner & Partner sorgen für schnelle Transparenz und nutzen für umfangreichere Cash-Flow-Analysen eine eigene Software, welche die Abbildung auch komplexer Unternehmensstrukturen und -gruppen bis hin zu Cash Pool-Konstrukten erlaubt.

Strategie und maßnahmenplan

Die ausschließliche Fokussierung einer Restrukturierung auf die Reduktion von Kosten ist zwar kurzfristig wirkungsvoll, langfristig jedoch nicht nachhaltig. Unser Ziel ist es daher, gemeinsam mit dem Kunden sowohl Sofortmaßnahmen, als auch eine zukunftsgerichtete Wachstumsstrategie auszuarbeiten.

Neben effektiven Maßnahmen, wie bspw. der Optimierung des Forderungsmanagements, der Reduktion des Nettoumlaufvermögens oder der Digitalisierung von kaufmännischen Abläufen im Kreditoren- und Debitorenbereich steht für uns eines ganz maßgeblich im Fokus:
Wie und mit welchen Leistungen kann das Unternehmen wieder dauerhaft erfolgreich am Markt positioniert werden?

ERSTELLUNG INTEGRIERTER UNTERNEHMENSPLANUNGEN

Die integrierte Unternehmensplanung ist ein wichtiges Managementwerkzeug und Frühwarnsystem. Sie enthält die mittelfristige Ertrags-, Finanz- und Vermögensentwicklung des Unternehmens und vereint maßgebliche Einzelplanungen, wie bspw. Absatz, Personal und Investitionen.

Mit Hilfe der integrierten Unternehmensplanung kann zuverlässig beurteilt werden, ob ein Sanierungskonzept zielführend ist und wenn ja, ob die Durchfinanzierung sichergestellt ist. Weiterhin kann beurteilt werden, ob die für Kapitalgeber zwingend einzuhaltenden Covenants gefährdet sind und ob auf Sicht wieder eine wettbewerbsfähige Rendite erwirtschaftet werden kann.

Die Planung erlaubt es auch, Maßnahmen und deren Auswirkungen auf das Zahlenwerk des Unternehmens zu verproben.

Turnaroundbegleitung und Umsetzungscontrolling

Restrukturierungsmaßnahmen sind oftmals einschneidend und müssen gegen vielfältige interne Widerstände durchgesetzt werden. Zum Erfolg gelangt jedoch nur, wer diese mit der notwendigen Konsequenz und dem geforderten Nachdruck zielstrebig umsetzt.
Auch ist es aufgrund des Umfangs oder der Komplexität der Maßnahmen wichtig, den Überblick zu behalten. Insbesondere, wenn mit den Veränderungen hohe Kosten verbunden sind, welche u.U. fremdfinanziert werden müssen, ist es unabdingbar ein sehr enges Umsetzungscontrolling vorzunehmen.
Hier ist es zielführend, Projektmanagement wie auch Controlling, durch objektive externe Ressourcen vornehmen zu lassen.
Wir unterstützen Sie mittels erfahrener Turnaroundspezialisten und Controllern.

UNTERNEHMENSFINANZIERUNG

Damit eine Sanierung gelingt und die definierten Maßnahmen umgesetzt werden können, bedarf es fast immer zusätzlicher finanzieller Mittel. Sofern die bisherigen Gesellschafter, als auch die involvierten Banken nicht mehr gewillt oder in der Lage sind weiteres Kapitel zur Verfügung zu stellen, müssen neue Eigenkapitalgeber gesucht werden.

Wochner & Partner kooperiert hierfür mit erfahrenen Corporate Finance und M&A Spezialisten.

Matthias Wochner

Matthias Wochner

Geschäftsführer

Wochner & Partner

IHR ANSPRECHPARTNER FÜR RESTRUKTURIERUNG

Erfordert Ihre aktuelle Unternehmenssituation ein schnelles, strukturiertes und lösungsorientiertes Vorgehen? Brauchen Sie zeitnahe Unterstützung in der Neuausrichtung, vor allem aber in der Umsetzung?

Dann kontaktieren Sie uns - unverbindlich!

Kontaktaufnahme